Posted by
31 juli, 2020
Geen categorie

Nda gegenseitig Muster

Wenn sich die Geschäftsbeziehung wahrscheinlich weiterentwickeln wird oder wenn Ihr Unternehmen eine zusätzliche Möglichkeit zur Förderung von Vertrauen wünscht, ist eine gegenseitige NDA eine ausgezeichnete Option. Es schützt Ihr Interesse und macht gleichzeitig das Spielfeld für beide Seiten fair. Keine der Parteien hat das Gefühl, dass sie mehr Überlegungen anstellen, als sie erhalten. Hier sind einige mögliche negative Folgen, wenn keine gegenseitige Geheimhaltungsvereinbarung verwendet wird: In diesem Fall würde eine gegenseitige Geheimhaltungsvereinbarung verwendet, um sicherzustellen, dass beide Parteien vor dem Durchsickern kritischer proprietärer Informationen geschützt sind. Eine gegenseitige NDA kann auch als bilaterale NDA oder als zweiseitige NDA bezeichnet werden. In einer gemeinsamen NDA vereinbaren beide Parteien, keine proprietären oder vertraulichen Informationen über die Interessen der anderen Partei preiszugeben. Wie eine einseitige NDA werden die sensiblen Informationen, die von der NDA abgedeckt werden, im Vertrag definiert. Vereinbarungen wie eine gegenseitige NDA zielen darauf ab, drei Hauptfunktionen zu erfüllen: Die meisten NDa haben eine Ablauffrist oder eine Erklärung, die offenlegt, dass, wenn eine der vertraulichen Informationen weithin bekannt wird, durch andere Quellen oder durch die Partei selbst, dass die Vereinbarung nicht mehr gültig ist. Bei einer gemeinsamen NDA ist dies möglicherweise nicht anwendbar, wenn beide Parteien vereinbaren, dieselben Informationen vertraulich zu behandeln. In diesem Fall sind beide Parteien verpflichtet, die Einzelheiten und Informationen höchstwahrscheinlich bis zum Ende der NDA geheim zu halten. Die Art der verwendeten NDA hängt nur von der Ausgewogenheit der Informationen zwischen den Parteien ab.

Wenn jeder eine gleiche Menge an sensiblen Informationen auf dem Spiel hat, ist es sinnvoll, sich auf eine gegenseitige NDA zu einigen. Wenn jedoch eine Partei offensichtlich nicht berechtigt ist, Zugang zu vertraulichem Material zu erhalten, gäbe es keinen Grund für eine gegenseitige Vereinbarung. Der zweite Typ ist eine gegenseitige NDA. Dies ist die Art von Vereinbarung, die besteht, wenn Unternehmen gemeinsam an einem Projekt arbeiten und jeder Schutz vor dem anderen wünscht, z. B. während eines Joint Ventures. Wie genau Sie Ihre NDA entwerfen, hängt von den Besonderheiten Ihrer Anordnung und Ihren Bedürfnissen ab. Eine nicht-gegenseitige NDA als Beschäftigungsbedingung wird wahrscheinlich in den übrigen Arbeitsverträgen enthalten sein. Eine gegenseitige NDA zwischen Partnerunternehmen kann jedoch ihre eigene unabhängige Vereinbarung sein, es sei denn, es besteht bereits eine größere Vereinbarung (z. B. eine Joint-Venture-Vereinbarung). In diesem Fall wäre die gegenseitige NDA eine Klausel im anderen Vertragsvertrag.

Zu den Informationen, die von der gegenseitigen NDA ausgeschlossen werden könnten, gehören alles, was als allgemein bekannt gilt, oder alles, was vor der Vereinbarung erstellt/entworfen/gesammelt wurde. Die gegenseitige NDA legt die Fristen fest, die über das Abkommen einzuhalten sind. In der Regel soll dadurch klargestellt werden, dass die Parteien Informationen für eine bestimmte vereinbarte Anzahl von Jahren, weder während der Beziehung noch für einige Zeit danach, nicht offenlegen dürfen. Die Vorlage für die gegenseitige Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) enthält zwei Unternehmen, die Informationen miteinander austauschen müssen und für die Wahrung der Vertraulichkeit verantwortlich sind.

Comments are closed.